Weiterer Ausbau des zweistelligen Wachstumspfads:

Dima Beitzke wird CSO von DEFINE MEDIA

Karlsruhe, 14. Dezember 2020. DEFINE MEDIA baut sein Führungs­team um. Zum 01. Januar 2021 übernimmt Dima Beitzke den Posten des CSO von Jürgen Adrian und verant­wortet künftig sämtliche Vertriebsaktivitäten des Karlsruher Technolo­gie­führers im KI-basierten Premium Marketing. In seiner neuen Funktion ist Beitzke darüber hinaus Mitglied der DEFINE MEDIA Geschäfts­leitung rund um Marius Gebicke (CEO), Michele Arcaro (COO) und Andreas Kühner (CTO).   

Mit Dima Beitzke (45) hat DEFINE MEDIA einen ausgewiesenen Vermarktungsprofi für den weiteren Ausbau seines dynamischen Wachstumskurses verpflichtet. Der bestens vernetzte Digital­spezia­list, der seit 20 Jahren im Online-Vertrieb von Produkten und Services tätig ist, kommt vom Fashion & Living Online-Anbieter Baur (OTTO Gruppe), wo er die Bereiche E-Commerce und Online-Marketing verant­wor­tete. Zu den weiteren beruflichen Stationen des gebürtigen Bonners zählen Positionen in der Geschäftsführung und Vertriebs­leitung bei Unternehmen wie Zalando, Sedo (United Internet AG), AWIN (Axel Springer SE) sowie verschiedenen zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Unternehmen des arvato Verbunds (u.a. AZ Direkt und nayoki interactive).

Bei DEFINE MEDIA übernimmt Beitzke einen äußerst erfolgreichen Vertriebsbereich, der in den vergangenen fünf Jahren von Jürgen Adrian nachhaltig auf- und ausgebaut wurde und beständig zwei­stellige Wachstumsraten erzielt. 2020 lag das Umsatzwachstum trotz durch die Corona-Pandemie erschwerter Marktbedingungen bei über 30 Prozent. Adrian, der seit 2015 als CSO für DEFINE MEDIA tätig war, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 01.03.2021 verlassen und sich neuen beruflichen Projekten außerhalb der Digitalbranche widmen.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Dima Beitzke einen hochkarätigen Vertriebsprofi für DEFINE MEDIA gewinnen konnten, und bin überzeugt davon, dass er gemeinsam mit dem gesamten Team unsere erfolgreiche Wachstumsstory weiterschreiben wird“, erklärt Marius Gebicke, CEO DEFINE MEDIA. „Für die kommenden Jahre haben wir ambitionierte Wachstumsziele, für die wir dieses Jahr in allen Bereichen die Weichen gestellt haben: Wir haben in den vergangenen Quartalen massiv in unsere KI-Technologie investiert und werden im kommenden Jahr mit der nächsten Ausbaustufe unserer Technologie-Plattform an den Markt gehen, die uns weitere, zusätzliche Marktpotenziale eröffnen wird. Gleichzeitig wollen wir unser Sales-Team verdoppeln und mit neuen Produkten einmal mehr Benchmarks für digitale Premium-Markenkommunikation bei unseren Agenturpartnern und Werbekunden setzen. Jürgen Adrian möchte ich für sein großes persönliches Engagement und seine sehr erfolgreiche Arbeit sowie die vielen gemeinsamen Tage bei DEFINE MEDIA danken und wünsche ihm alles Gute für seinen spannenden beruflichen Neustart.“

Über DEFINE MEDIA

DEFINE MEDIA ist der deutsche Pionier im KI-basierten Premium Marketing. Das 2008 gegründete Unter­nehmen mit rund 50 Digital-, Technologie- und Marketingexperten und Standorten in Karlsruhe und Hamburg verfügt mit seiner proprietären CONATIVE-Technologie über die führende KI-basierte Plattform in diesem Bereich in Deutschland. Sie ermöglicht eine auto­matisierte dynamische Media- und Creative-Optimierung, die Kunden eine hochskalierbare Ausspie­lung und außer­gewöhnlich hohe Perfor­mance-KPIs bietet. Premium-Marketing-Kam­pagnen mit CONATIVE werden auf hoch­wer­tigen redaktionellen Um­feldern von führenden Medienanbietern ausgespielt, die von DEFINE MEDIA zu einem reich­wei­tenstarken Angebot mit mehr als 35 Millionen Unique Usern in Deutschland integriert werden. Zum Kundenkreis von DEFINE MEDIA zählen nationale und inter­nationale Top-Werbe­trei­bende wie Bosch, Lego, Procter&Gamble und Weleda sowie führende Medien­vermarkter wie u.a. G+J e|MS, SPIEGEL MEDIA, Klambt, MAIR­DUMONT NET­LETIX, Burda­Forward, SevenOne Media und STRÖER digital media.